Weiterbildungsangebote

Für die Weiterbildung und Aufstiegsqualifizierung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nutzen wir die Angebote insbesondere der beiden folgenden Einrichtungen: Bildungszentrum Bau Osthessen (www.bildungszentrum-fulda.de) BBZ Fulda (www.bbz-mitte.de)

Die Kosten für eine berufsbezogene Weiterbildung oder Aufstiegsqualifizierung unserer Mitarbeiter/innen übernehmen wir gegebenenfalls bis zu 100 Prozent. Alle Weiterbildungsangebote können selbstverständlich auch von allen Interessenten genutzt werden, die nicht bei uns beschäftigt sind. Gegebenenfalls beraten wir Sie, ob und wo Sie Fördermittel für Ihre berufliche Weiterbildung erhalten.

 


Den Berufsabschluss nachholen

Dafür ist es nie zu spät!

Sie verfügen über praktische Kenntnisse und Erfahrungen und haben in einem bestimmten Bereich als Helfer gearbeitet, ohne dass Sie über einen entsprechenden Berufsabschluss verfügen. Dann sollten Sie mal darüber nachdenken, ob Sie nicht den Abschluss nachholen wollen.

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, berufsbegleitend einen Anerkannten Abschluss nachzuholen. Rechtliche Grundlage hierfür ist das Berufsbildungsgesetz (BBiG). Demnach kann sich jeder, der nachweisen kann, dass er eine bestimmte Zahl an Jahren in einem Beruf praktisch gearbeitet hat, zu einer Gesellenprüfung anmelden, ohne dass er jemals einen Ausbildungsvertrag unterschrieben hat. Kosten entstehen Ihnen dafür keine. Wir bereiten Sie mit begleitenden Lehrgängen optimal auf die Prüfung vor.

Eine solche Berufsaufstiegsqualifikation lohnt sich. Denn mit einem in dieser Weise nachträglich erworbenen Berufsabschluss erhöhen Sie Ihren Wert für den Arbeitsmarkt. Das macht sich nicht nur in einer besseren Bezahlung bemerkbar, sondern auch in einem besseren Schutz gegen Arbeitslosigkeit. Wer an einem solchen nachträglich erworbenen Berufsabschluss interessiert ist, sollte unbedingt das unverbindliche Gespräch mit uns suchen.